Freitag, 31. Mai 2013

Wie Zwiebeln gegen schlaflose Nächte helfen

Die einen mögen sich derzeit über das Wetter beklagen. Mir ist das gerade ziemlich egal. Bei Regenwetter kann man es sich im Bett gemütlich machen, und das kommt mir gelegen. Denn Amelie hat diese Woche eine richtig heftige Erkältung inklusive hartnäckigem Husten eingefangen. (Merci dafür, du Sommer du!) Das bedeutet für mich schlaflose Nächte, in denen ich meine Tochter versuche zu beruhigen, während sie schlimme Hustenanfälle aus dem so dringend benötigten Schlaf reissen. Gestern bin ich dann am Punkt angelangt, an dem ich für ein bisschen Schlaf so ziemlich alles getan hätte. Und da erinnerte ich mich an den Tipp mit der Zwiebel: Ich hatte mal gelesen, dass eine aufgeschnittene Zwiebel im Kinderzimmer bei Erkältungen Wunder wirkt. Also habe ich das über Nacht versucht. Und tatsächlich: Amelie musste zwar beim Einschlafen noch einige Mal husten, danach war aber für die ganze Nacht ruhe*. FÜR DIE GANZE NACHT RUHE. Wenn ihr wüsstet, wie dieser Satz in meinen Ohren gerade klingt. Wie Mozart. Oder Britney Spears. Je nach Vorliebe.

*Man muss aber damit rechnen, dass das Kinderzimmer am nächsten Morgen wie die Dönerbude am Bahnhof riecht. Schlaflose Nächte vs. Dönerbude in der Wohnung. Ihr müsst halt selbst entscheiden.

Dem eigenen Kind beim Schlafen zuzusehen. Das hat schon fast etwas Heilendes.

PS: Was ich mache, wenn ich nicht schlafen kann, wisst ihr ja bereits. Wer sagt denn, dass man Guezli nur an Weihnachten verschenken kann?

Kommentare:

  1. Bei Husten Hilft das Thymian/Myrte Balsam aus der Sternenapotheke. Nützt super, riecht gut und ich nütze es auch wenn was im Anflug ist.
    Daneben natürlich eine Zwiebel.
    Grüsse Anna Zehnder

    AntwortenLöschen
  2. ja, das habe ich auch bereits zu hause und schmiere es ihr an die füsse. auf die brust scheint mir bei ihr noch etwas krass bei dem starken duft. oder geht das gut?

    AntwortenLöschen
  3. Ein weiteres Zwiebel-Rezept gegen Husten - eher für die Grossen:
    1 gehackte Zwiebel in 1/2 Glas Honig ziehen lassen. Nach einigen Stunden setzt sich oben ein Zwiebel-Honig-Saft ab, den man als Hustensaft "abschöpfen" kann. Ist zwar gar nicht wirklich lecker - aber eines der allerbesten Hausmittel, das ich kenne!

    AntwortenLöschen