Mittwoch, 26. Juni 2013

Eine Spielzeugkiste zum Laufen lernen

Amelie ist jetzt neun Monate alt. Sie kriecht und zieht sich überall hoch und ich komme ihr kaum noch nach. Sobald ich mich umgedreht habe, ist sie in ein anderes Zimmer gekrochen und ausser meiner Sichtweite. Oder sie hat sich an einem Möbel hochgezogen. Da sie noch null Gefühl für Gefahr hat, muss ich ständig auf der Hut sein. Eine anstrengende aber schöne Zeit - mein kleines Mädchen überrascht mich jeden Tag mit etwas Neuem. Und dann lacht sie und ist sooo stolz. Das sind die schönsten Momente einer Mutter.

Weil sie sich überall hochzieht, überlege ich mir, eine Lauflernhilfe anzuschaffen. Lohnt sich das? Habt ihr damit gute Erfahrungen gemacht?

Diese Gehhilfe von Vertbaudet hat es mir besonders angetan.

Und wenn ich bei meinem Lieblings-Kinderdekoshop sowieso eine Bestellung aufgebe, dann würde ich auch gleich diese tollen Pappe-Buchstaben zum bemalen bestellen.

Und diese Lampe fürs Kinderzimmer will ich schon kaufen, seit ich sie zum ersten Mal gesehen habe.

PS: Einen Aufbewahrungskorb für Amelies Spielsachen habe ich ja eigentlich schon. Hier seht ihr, für welchen ich mich damals entschieden hatte.

Kommentare:

  1. Oh die fahrbare Spielzeugkiste ist wirklich toll und preislich auch noch ok. Wir überlegen auch schon ob wir so etwas anschaffen sollen oder nicht. Aber diese sieht echt toll aus und bietet auch noch Stauraum. Na mal sehen... :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wenn Du einen Lauflernwagen kaufst kann ich Dir wirklich die Wagen von Haba empfehlen. Wir hatten erst einen anderen mit dem unser Sohn jedoch ganz böse hingefallen ist, da dieser das Gewicht nicht ausbalancieren konnte. Jetzt mit 2 Jahren ist unser Entdeckerwagen immer noch ein beliebtes Spielzeug an dem auch noch unsere Tochter ( 4 Mon. ) viel Freude haben wird.

    Lg Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für den Tipp! Ich werde mir die von Haba mal ansehen... lg, Dorothea

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen