Donnerstag, 4. Juli 2013

Meine Kleine ganz gross

Jedes Mal, wenn ich Amelie in letzter Zeit anschaue, kann ich kaum glauben, wie gross sie schon ist. Ihr Körper ist nicht mehr der eines Säuglings. Ihre Ärmchen und Beinchen sind jetzt straff und kräftig, ihr Rücken gross und stark. Sie ist nicht mehr das hilflose kleine Baby, das ich am 28. September 2012 erschöpft und glücklich in die Arme schloss. Sie hat jetzt ihren eigenen Willen, wehrt sich mit Händen und Füssen, wenn ihr etwas nicht passt. Sie hat eine Meinung und eine Stimme, ist humorvoll und lebensfroh. Sie ist ein kleines Mädchen, dass spielen und ernst genommen werden möchte. Ich bin voller Bewunderung für dieses kleine Wesen, das jeden Morgen mit einem Lachen aufwacht, voller Wissenshunger ist und nicht müde wird, die Welt jeden Tag aufs neue zu entdecken.

Sie kann jetzt alleine spielen und macht das am liebsten mit Mamas Freitagtasche.

Sie kann alleine Banane essen und will immer aus dem Becher trinken - was noch nicht wirklich klappt.

Sie weiss genau was sie will und badet unheimlich gerne.

Sie kriecht und geht, wenn sie sich irgendwo festhalten kann.

Sie spielt mit anderen Kindern.

Kommentare:

  1. wooow so schön und sooooooo herzig!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Sie isch würkli scho e Grossi...und en riiese Schnügel!

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schöner, liebevoller Text. Alles Liebe für euch!

    AntwortenLöschen