Sonntag, 3. November 2013

Mein erster Arbeitstag

Morgen ist mein erster Arbeitstag. Ich freue mich riesig darauf, mal wieder etwas anderes als Mutter zu sein. Zugleich bin ich natürlich auch sentimental - das vergangene Jahr zu Hause mit Amelie war sehr schön, und ich werde die Zeit vermissen. Aber ich bin mir sicher, dass sie von der Krippe auch profitieren wird. Wir haben sie über zwei Wochen sehr langsam und behutsam angewöhnt und ich habe ein gutes Gefühl. Sie vertraut ihrer Betreuerin, lässt sich trösten und ist fasziniert von den anderen Kindern. Einzig die Nächte waren in den letzten Tagen etwas mühsam. Nach der Kita ist Amelie jeweils völlig überdreht und kann nur schlecht einschlafen. Zudem wacht sie seit neuestem wieder auf in der Nacht und verlangt nach Mama - etwas, das sie schon sehr lange nicht mehr getan hat. Ich hoffe fest, das liegt nur an der Erkältung und nicht etwa daran, dass sie den Tag ohne Mami verbringen muss. Habt ihr Erfahrungen in diese Richtung gemacht? Ich bin um jeden Tipp dankbar...

PS: Hier gibts mehr zu meiner abenteuerlichen Jobsuche als neue Mama.

Amelie geniesst es, andere Kinder um sich zu haben - auch wenn sie noch nicht so richtig mit ihnen spielen kann.

1 Kommentar:

  1. Wie viele Tage ist sie denn in der Kita? Das kann schon sein, dass sie deswegen eine Zeit lang schlechter schläft. Es ist schon eine Umstellung und auch anstrengend und herausfordernd, den Tag mit anderen Kindern zu verbringen. Da läuft immer was, es ist nicht mit dem Zuhausesein zu vergleichen. Sie wird sich aber bald daran gewöhnen und dann auch wieder besser schlafen. Gib ihr nachts das, was sie braucht, dann fühlt sie sich sicher und geborgen. Ja, vlt sucht sie nachts Deine Nähe weil sie sich erst daran gewöhnen muss, dass Mama eine Zeit lang weg ist (und wieder kommt!) Alles ganz normal... ;)

    AntwortenLöschen