Dienstag, 19. Mai 2015

Konversationen mit einer Zweijährigen


Wie ihr vielleicht auf Instagram bereits gesehen habt, sind wir letzten Monat umgezogen. Laaange haben wir gesucht, und nun sind wir endlich angekommen in unserem neuen Zuhause. Wenn ihr wollte, mache ich auf dem Blog mal eine kleine Haus-Tour sobald wir fertig eingerichtet und ich frisch geputzt und aufgeräumt habe (also im nächsten Frühling, hahaha).

Der Umzug in ein neues Hause war für Amelie sehr verwirrend und hat zu lustigen Frage-Runden geführt. Hier eine Kostprobe:

Ich: "So, jetzt gömmer hei!"
Sie: "I welles Dihei gömmer?"
Ich: "Is neue Hus."
Sie: "Okay. Und dänn gömmer hei?"

Und während der Autofahrt nach Hause:
Sie: "Wo wohnemer hüt Mami?"
Ich: "Im neue Hus."
Sie: "Okay."

Zudem wird Benjamin bald getauft. Das habe ich ihr erklärt, als ich mit den Vorbereitungen beschäftigt war.
Ich: "Dä Benjamin wird bald tauft, weisch."
Sie: "Was wird er?"
Ich: "Tauft!"
Sie: "Muess er dänn ganz höch gumpe?"
(Springen ist ihre neueste Fähigkeit. Sehr lange hat sie geübt und jetzt wo es endlich klappt, zeigt sie es allen immer wieder ganz stolz. Offensichtlich ist es für sie mit einer Reifeprüfung gleichzusetzen.)

Amelie singt zudem sehr gerne und viel. Weil sie die Titel der Lieder nicht kennt, schlägt sie ein Lied jeweils so vor:

"Wämmer 'Schiffli-fahre-uf-em-See-chamer-schöni-Sache-gseh-chunt-en-Wind-und-chunt-en-Sturm-rüert-das-schöne-Schiffli-um' singe?"

Bei uns ist das längst zu einem Insider avanciert und auch wir schlagen Lieder nun nur noch so vor.

Kommentare:

  1. Liebe Dorothea
    Lange habe ich deinen Blog nicht gelesen, er war mir zu werbelastig geworden. Nun, heute habe ich mal wieder vorbeigeschaut und bemerkt, dass du wieder mehr von eurem Alltag schreibst. Das freut mich und ich werde gerne wieder mitlesen.
    Meine Tochter ist nun auch knapp zweieinhalb und die Kommentare bringen uns des Öfteren zum schmunzeln. Letzte Woche hat sie zum Beispiel abends nachgefragt (sie war tagsüber bei den Grosseltern): und? Was häsch du so gmacht? :-)
    In diesem Sinne, herzliche Grüsse
    Judith

    AntwortenLöschen
  2. herzlichen dank judith... es ist eine gratwanderung mit den werbebeiträgen. wobei ich immer nur über sachen schreibe, die ich wirklich toll finde. es ist mir jedoch auch wichtig, dass der inhalt nicht zu kurz kommt.

    AntwortenLöschen