Mittwoch, 10. August 2016

Mutterfutter legt eine Pause ein

Hosenanzug: Zeeman, Schuhe: Salt Water Sandals


Ihr Lieben, ihr habt vielleicht gemerkt, dass es auf dem Blog in letzter Zeit ziemlich ruhig war. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Unter anderem fehlt mir im Moment die Inspiration für Blogeinträge. Und - zwischen Arbeit und Familie - auch die Zeit. Es fällt mir schwer, die Glücksmomente mit der Familie zu geniessen, wenn ich im Hinterkopf eine To-do-Liste habe. Und der Blog - so viel Spass er auch machte - war immer ein grosser Teil dieser To-do-Liste. 

Ich schreibe diesen Blog nun seit über vier Jahren und er war für mich wie ein Tagebuch, das ich mit der Welt teilte. Doch im Moment weiss ich nicht mehr, wie viel ich so öffentlich teilen möchte. Auch der Kinder wegen. Ich bin mit ihnen gewachsen und sehe vieles anders, als früher. Unter anderem mache ich mir Gedanken darüber, welche Folgen es für sie haben wird, wenn hier, auf dieser Plattform, so viel über sie steht. 

Ich werde deshalb eine Pause einlegen. Wie lange sie sein wird, weiss ich noch nicht. Ich möchte euch, ihr lieben Leser, tausend Mal danken. Für die Treue, für den Austausch, für die Freundschaft. Es war so schön, online auf Mamis zu treffen, denen es genauso geht wie mir. Ich habe den Austausch mit euch immer sehr geschätzt und hoffe, ihr könnt meine Beweggründe verstehen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen